Und Fensterputzen hätte ich eigentlich auch noch sollen…!

„Mit Suppen kannste mich jagen!“

„Nee. – …dann schwappen die ja über.“

Diese hübsche kleine Unterhaltung führte ich neulich bei der Arbeit mit einem unserer Re- ferenten. Da hatte ich kurz und ausnahmsweise mal Spaß. Leider ist der Kollege ganz selten da, weil er nur zu Schulungen anreist und dann natürlich auch schnell wieder abreist, heim zu Freundin und Tochter. Würde ich an seiner Stelle natürlich auch machen, aber ich darf ja nicht. Ich muss am nächsten Tag wiederkommen und mich rumärgern. Und mir jetzt extra ’ne Tochter anzuschaffen, fänd’ ich übertrieben… Freundinnen, immer- hin, hätte ich ja schon mal ein paar.

Ansonsten hatte ich an den letzten beiden Wochenenden mit gewissen Feierlichkeiten zu tun, liebe Besucher zu bekochen, diverse Flaschen auszutrinken, schwere Räusche aus- zuschlafen, zwischendrin Krümeln, Flusen und Knitterfalten streng die Tür zu weisen, riesige Stapel von Bilderrahmen zu sortieren (die irgendwann in der Zukunft daraus ent- standene Bilderwand werde ich Euch natürlich nicht vorenthalten), eine mickernde Erdbeerminzenpflanze zu hegen („Reiß dich mal zusammen, jetzt!“), ein Buch zu lesen (Freund M. hat sich als Einziger der allgemeinen Bilderrahmenschenkung bockig verweigert, – gut so!) und mit Schokolade gefüllten Karamelltoffees mal so richtig zu zeigen, wo’s langgeht.

Da konnte ich natürlich unmöglich auch noch bloggen.

2 thoughts on “Und Fensterputzen hätte ich eigentlich auch noch sollen…!

  1. Ojeojeoje, ich habe es nicht getan. Ich hatte mir das sooo vorgenommen. Und jetzt habe ich es vergessen. Naja, ich könnte als Entschuldigung anführen daß ich Ü40 bin. Ich probier es mal:

    Alles Liebe und Gute „nachträglich“ zum Geburtstag und ich bin Ü40 weißt du?
    Das mit deinem Job hört sich ja eher suboptimal an. Cooles Wort oder? Man wirkt dann kognitiv weniger suboptimiert (pruuust). Nochmal alles alles Gute

    Andi B)

    • Was soll’n das heißen, „Ü40“?!? Dann müsste ich ja seit einem guten Jahr auch immer vergesslicher werden (was zum Leidwesen meiner Umgebung einfach nicht und nicht passieren will)! 😉

      Na, ich wills Dir natürlich noch mal verzeihen. Sogar gerne. Schließlich ist auch mein heutiger Eintrag (s.o.) irgendwie supp-optimal… :>>

      Danke und lieben Gruß, Theo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)