Rundflug über’m Teetisch

Also heute, aber nur heute darf man ungestraft zu mir sagen: „Du hast ja wohl ’ne ganz schöne Meise…“

Sie saß gerade eben noch auf meinem Fensterbrett, nachdem sie hier tschilpend einmal durchs Zimmer geflogen war. Ich hab’ nämlich das Fenster sperrangelweit auf, und das hat sie wohl interessiert. Nach ihrem kleinen Rundflug saß sie noch eine Weile so da, beäugte mich und die Einrichtung kritisch, und ließ sich ein bisschen von mir bewundern.

Aber als ich gerade anfing, sie auszufragen („Na, wo kommst du denn jetzt her?“), wurde es ihr doch zu bunt und weg war sie wieder. Vielleicht fand sie, das ginge mich ja nun garnix an. Dabei hat sie nicht mal geklingelt oder mal vorher angerufen oder so.

10 thoughts on “Rundflug über’m Teetisch

  1. Na dann:

    Du hast ja wohl ’ne ganz schöne Meise!
    (Es war ein Angebot, dass ich nicht ablehnen konnte…)

    Viel richtiger wäre hier ja
    Du hast ja wohl ’ne ganz schöne Meise gehabt so vor etwa einer Stunde, für einen Moment immerhin, aber nun ja leider nich mehr!
    gewesen. Aber das war mir einfach zu viel Text.

  2. 10 seltsame Dinge aus dem Leben der Meisen!

    1. Wusstest du eigentlich, dass Meisen zu den Quallenvögeln gehören? (zumindest nach Lorenz Oken).

    2. Meisen singen grundsätzlich Tenor. Knödeltenor.

    3. Seht sie an, die Meise.
    Trinkt sie, baut sie Schei|3e.
    Da! Grad rauscht ihr drittes Ei
    wieder voll am Nest vorbei. (Robert Gernhard)

    4. Meisen sind oft räuberisch veranlagt. Beweis zum Hören: im Audioportal Freier Radios

    5. Normalermeise würd mich das nix angehen, aber merkwürdigermeise ist die Schreibmeise von Meise meist mit W.

    6. Wi Ze Wi Ze Wi Ze! Kohlmeise.

    7. Zackedi Bäh Zi Bäh Zackedi Bäh Zi Bäh! Zackenmeise.

    8. Pft! Pft! Pft! Pft! Dampfmeise.

    9. Pof Pof! Pof! Frrrt Pof! Bügelmeise.

    10. Das hier musste ebenfalls nicht verstehen.

    • Dann war das ’ne Klaumeise! Ganz klarer Fall! Mir ist nämlich total entfallen, was ich eigentlich bloggen wollte.

      11. Tschuch! klöterklöter… Fupp! Kühlschrankmeise (bierholend).

      12. Schnjack, schnjack, schnjack, schnjack. Gummistiefelmeise in sumpfigem Gelände.

      13. Klapperklapperklapper… Puff! Friermeise, Gefieder aufstellend.

  3. Ganz in Wirklichkeit wars am Ende bestimmt nur ’ne poplige A-Meise. Eine mit Flügeln, daher die Tischumrundung in der Luft.

    Wesrum sie zuvor nicht wenigstens mal angerufen hat? Ihre Telefonkarte war alle.

    Jetzt weißte’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)