39

So, in ca. 2 Stunden bin ich dann offiziell 39 Jährchen alt (mein „Profil“ behauptet das zwar schon länger, aber das wird schon seine Gründe haben), was ich gedenke, mit Freundin T. und einem dekadent-opulentem Frühstück zu feiern.
Sekt gibt’s auch. Abends freie Auswahl.
Ab jetzt habe ich ein Jahr lang Zeit, Angst vor der „schlimmen 4“ zu haben und mir dazu doofe Bemerkungen gefallen zu lassen. *augenroll*

Später geht’s dann leicht angeschullert inne Kunst.
Hier gibt’s nämlich seit Freitag eine dufte 3-Museen-Gemeinschafts-Ausstellung: Made in Germany. So mit ganz frischen Sachen. Da bin ich schon gespannt, wie oft ich den Satz: „das kann ich auch!“ hören muss (Strichliste mitnehmen!). Alternativ: „Damit kann man also Geld verdienen!“ und „Was will uns der Künstler damit sagen?!“ *nochvielmehraugenroll*

Punktestand wird hier beizeiten bekannt gegeben…

9 thoughts on “39

  1. da geht es dir mit deinem profil wie mit meinem: es lügt. wie gedruckt, sozusagen. bei mir hat es die beiden zahlen einfach vertauscht!! 😀

    ne, ernsthaft: alles gute zum geburtstag!

  2. Ich wünsch dir alles, alles Liebe ung Gute zu deinem 39. 🙂
    Hab einen ganz doll schönen Tag… scheint auf jeden Fall kulturell zu werden.
    In dem Alter muss man ja auch mal schauen, dass man auf dem Laufenden bleibt. Tihi.^^

  3. Herzlichen Glückwunsch

    „Tja, heute gibt’s als Grundlage Kultur untendrunter, früher haben die anständigen Leute einfach Ölsardinen gefutter, bevor sie saufen gegangen sind. Aber nö, das ist ja heutzutage ja viel zu „Prolo“, aber hilft, echt!“

    Ist nicht von mir, sondern vom kleinen Tierfreund Dietmar Wischmeier.
    Alles Gute und in einem Jahr bist du offizielle Zielgruppe der ARD, hi hi

  4. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
    ————————————–

    Die 4 vorne ist gar nicht schlimm. Also bleib ganz ruhig.
    Ich mach mir um Dich jedenfalls keine Sorgen. So jung im Kopf, so frech in Deinen Gedanken, so prickelnd in Deiner Phantasie – so wie ich Dich hier erlebe – wirst Du sicher auch in zwanzig Jahren noch sein.

    Zur Zeit mach ich eher die Erfahrung, dass ich die Pubertät immer noch nicht wirklich losgeworden bin…

    Liebe Grüße
    Richard ‚Sansibar‘ Horn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)