I did it.

Gestern. Ich habe den Knopf gedrückt.

Und mir das netbook bestellt. (Die sind ja so klein, da muss man sie sicher auch klein schreiben, oder? So wie flöhe, staubkörnchen und wachtelküken ja auch.) Ich dachte nämlich mittenmal: „Ach, Dreck, was soll’s! Her damit jetzt!“

Und nu bin ich janz uffjereecht, wann das Ding hier ankommt. (Höchstvermutlich Anfang der Woche.)

Nächste Tat: Telefon- und I-Net-Anbieter wechseln, zwecks schnellerer Herumsausung dessen, was man heutzutage so herumzusausen lassen wünscht. Vom auch noch dabei „Ersparten“ gibt’s einen UMTS-Stick fürs böökchen. Also gibt’s wohl bald mal Live-Über- tragung mit Budenbier von dem Ihme-Auen aus…

37 thoughts on “I did it.

    • Böksenbier kommt mir nicht über die Schwelle, neenee. Doppelbook schon eher, allerdings wirkt es sich heftig aufs Erinnerungsvermögen aus. Macht ja aber nix, weil ich ja jetzt überall mitschreiben kann! :>>

      Nein, Budenbier ist ein schönes, glasummanteltes Getränk „vonne Buhde“, das wo aufer Wiese vertrunken wird. (Dazu reiche man „Gemischte Tüte“.)

  1. Bei meiner Verlängerung meines UMTS – Vertrags bekam ich auch ein schnuckeliges, kleines Netzbuch, sorry, Netbook. Aber ich verlasse mich lieber auf mein Laptop, das mich nun seit 2004 begleitet und halb Afrika überlebt hat. Dazu erhält es pro Tag 2,7 Streicheleinheiten.

    LG Emma

    • Psssst! Es ist schon da, seit gestern. Aber ich kann damit noch nicht online. Nachher muss Freund M. mal herüberschleichen und gucken, was ich übersehen habe… Dann aber! ;D

  2. An so ’nem Netbook ist der Bildschirm kleiner, darum ist auch alles kleiner, was Du darauf schreibst. Weil die Pixel kleiner sind. Macht aber nix, denn aus dem selben Grund ist auch alles schärfer…

    Ich freue mich also auf scharfe Blogeinträge, scharfzüngige Bemerkungungen, scharf beobachtete Berichte aus der Nachbarschaft der Bromine… Und obwohl die Buchstaben kleiner sind, werden sie sicher die gewohnte geistige und humoristische Größe haben, darauf verlasse ich mich einfach…

    Keep on hacking!

    Sansibar

    • Keep ich! Gerne! :))

      Dann bemühe ich mich mal um größtmögliche Schärfe und auch Kontrast und so… Das booklein ist bereits seit gestern da und wird von mir auch schon ganz ausgesprochen toll gefunden. Jetzt muss ich’s bloß noch ins Netz eingespeist kriegen, dann geht’s aber rund hier!

      Lieben Gruß, Theo

    • Guck. Da kennt sich aber jemand mit hannöverschen Gepflogenheiten aus! 😉

      Meine letzte „Lüttje“ kann jetzt locker 15 Jahre her sein, aber versuchen würd‘ ich’s ganz gern mal wieder… Wenn nur der fiese Schnappes nicht wäre!

  3. Ich hab auch so’n kleenes Ding, mein Pc ist schon überflüssig. 😉
    Und wenn ich mal dran muss, kommt mir alles riesig vor auf einmal, waaah, Riesen Bildschirm und vor allem die Maus, die kommt einem echt dick und wuchtig vor. 🙂

    • Danke! 😀 Das schicke Gerät ist sogar auch schon da! Seit gestern. (Und der „Stick für Draußen“ ist auch schon unterwegs.)

      Die „ImMomentnochmitdenInternetzugangzuhausebastelnde“…

    • Joh, ich bin gut vorbereitet: Vorräte sind aufgestockt, alles ist in Reichweite, hübsche Blümchen zwinkern vom Tisch, ich muss eigentlich nicht mehr aufstehen… 😉

      Den Clip kann ich grade noch nicht schauen, muss mir hier erst „flash“ draufschaufeln, aber das ist heute noch dran.

      Dir auch viel Spaß, bei was auch immer und liebe Grüße!

    • Jetzt habe ich das Filmchen gesehen (war doch neugierig, Du findest ja immer so schöne Sachen) und muss sagen: Schade, dass ich meine sauer ersparten Groschen für die elektronische Variante ausgegeben habe. Einen Filzer hätte ich nämlich noch da gehabt… ;D

      Es erinnert mich aber auch an Zweierlei: An den „Theobromina macht sich ein Käsebrot“-Film und noch an eine andere Sache, die ich vielleicht mal bloggen könnte. Ma gucken.

      Jedenfalls: Fein! Und danke für’s Finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)