Mumpeln! Mumpeln! Mumpeln!

So, hm. Weihnachten ist jetzt vorbei, oder? Ich hab’ gar nicht mehr geguckt, aber meine Schokolade geht langsam zuende…

Vielleicht kommt’s ja daher, dass ich zurzeit manchmal ein bisschen mumpelige Laune hab’. Vielleicht liegt’s aber auch daran, dass ich überhaupt gar nicht zuhause in Hannover bin, und meine hiesige Laune und ich verstehen uns nur nicht so richtig, weil sie gelegent-
lich ganz plötzlich holländisch spricht und davon kann ich doch nur ein paar Brocken! Vielleicht ist die dann verwirrt, wenn ich nicht gleich antworte und meint, ich hätt’s nicht nötig? Nee, ich glaub’, das ist zu verstiegen… So Laune kann ja auch einfach nur so mal mumpeln. Wenn man übrigens das Wort „mumpeln“ ein paar Mal deutlich hintereinander weg laut sagt, ist das 1. eine schöne Unterkiefergymnastik und man bekommt 2. gleich ein wenig bessere Laune.

Vorgestern sah ich übrigens eine ausgesprochen gut gelaunte holländische Taube, die offensichtlich gerade einen ganzen Wäschekorb leerer dreiäugiger Grünhäschen in den passenden Container entsorgt hatte. Ich konnte gerade noch auf den Auslöser drücken, bevor sie wieder auf ihr Fahrrad stieg und davon radelte; – sonst glaubt einem das ja wieder keiner!

Fahrradtaube

Das wird eine ordentliche Weihnachtsparty gewesen sein, da zuhause bei Taubens. Nach zweidrei Grünhäschen auf ex geht da nämlich das Gurren und Kopprucken und Geflatter und Brustgepluster erst richtig los! Das weiß man ja, bzw. hört man ja so einiges. Getrunken wird übrigens solange, bis die Hasen wieder zwei Augen haben… Musik wird bei solchen Parties keine gebraucht. Kann sich ja jeder denken, wieso.

Bestimmt ist die Taube auch gleich wieder Nachschub holen gefahren, jetzt, wo wieder Platz im Gepäckkörbchen war. Schließlich wird doch morgen schon wieder gefeiert. Und garantiert sogar mit Geboller! Da müssen also noch Knallfrösche und Luftschlangen her. Meinetwegen auch Rummsböcke, Leuchtkäfer, Rumpelkämmerer, Knallchargen, Explo-
dierschweinchen und Zundern. Na, passt ja mehr als genug in den Korb.

Dass das Fahrrad drei Räder hat, liegt wohl daran, dass Tauben im Allgemeinen ein biss-
chen Schwierigkeiten mit dem Radfahren haben, wegen der Balance und so. Deswegen fahren die meisten Tauben am liebsten mit Stützrädern. In Holland jedenfalls. Oder gleich Liegerad. Es geht nämlich die Kunde, das sei einfacher. Im Gegensatz zu den meisten Tauben glaube ich das aber nicht.

Ich glaube aber, dass das eine gute Idee von dieser Taube war, sich mollige Flügelspit-
zenwärmer an den Lenker zu machen. Schade, dass sie gar nicht dran kommt.

7 thoughts on “Mumpeln! Mumpeln! Mumpeln!

  1. Vielleicht fährt die Taube ja auch nur zu Dr. von Krügers Taubenparadies (TM), um noch ein paar Tafeln Vollmilch-Taubenuss oder Schnabelkrokantpralinen zu kaufen. Wer weiß?

    Noch ein paar Tuben Tuba-Taubenschaum dazu und die Party geht weiter…

    Vielen Dank für diesen schönen Eintrag.

    Froos Noois Jaa!

    • Vielenvielen Dankdank für diesen hübschen Kommentar! :))
      Darauf ein ordendliches Gläschen Taubensaft! Und irgendwer spielt auf dem Flügel dazu…

      Ebenfalls ein dickes Jahr Neufreude für Dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)