6 thoughts on “Deutsch-japanische Freundschaft.

  1. So ungefähr. Das ist „Wiener Würstchen“-Maki. :>>

    Sowas macht Freundin M. für ihre kleine Tochter (2 1/2 Jahre). Mir wurde das so erklärt, dass Sushi in Japan ungefähr sowas ist wie hier belegtes Brot: ein Mitnehmsnack für Zwischendurch. Blutwurst und Zwiebelmett im Reis findet aber sogar M. gruselig!

    Das Linke ist übrigens ganz normales Thunfisch-Sesam-Maki, allerdings ist der Fisch hier nicht roh.

      • wenn man öfters mit weichspüler wäscht, schmeckt so ein abwasserschlauch mit unter gar nicht mal so schlecht…hab ich gehört 😉
        *ich vermute ja schon seit langem,das die japanapsen deshalb so schlitzige äuglein haben,weil sie unter pergamenten verdauungsproblemen leiden(wegen dem vielen rohen fisch)aber was weiss ich denn schon…

        • Der Reis, der Reis… Der soll ja so stopfen. Allerdings esse ich persönlich so oft japanesisch, wie ich nur kann (Freundin M. kocht fantastisch!), und meine Äuglein sind noch immer völlig unschlitzig… ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)