Heute Nacht werden die Uhren umgestellt…

Soll ich mal ’nen Witz machen? So einen ganz doofen, flachen, richtig blöden? O.k.:
.…und zwar von der rechten Seite des Bettes auf die linke!!!

Im Ernst, wer wirklich Schwierigkeiten hat, sich zu merken,
wohin
er die Uhr stellen soll, – hier ist mein Trick:

Im Sommer stellt man die Uhr vor.
– Und im W
ünter wieder zurück.

Ich find‘ eigentlich, so geht’s ganz leicht…

32 thoughts on “Heute Nacht werden die Uhren umgestellt…

  1. Stimmt, so könnte es klappen, dass sogar ich mir das merken kann 🙂
    Nur bloß auf absolut gar keinen Fall dran denken, dass die Uhren ja schon im FrÜhling auf Sommerzeit umgestellt werden :))

    LG
    Maren

  2. Deine „Eselsbrücke“ ist sehr nützlich, denn es ist immer die große Frage. Bei einer Strassenumfrage haben viele Passanten falsch geantwortet, oder so:

    «Äh, man muss vorstellen. Nein! Zurück natürlich!»

    Dein kleiner Spass finde ich gar nicht so schlecht, sogar wirklich lustig!

    Noch ein Schlussgedanke:

    Wenn man alles so einfach umstellen könnte, z.B. auch die Menschen…:)

    poc

  3. Ich freue mich schon drauf liebe Theo. Sag, wann muss ich sufstehen und die Uhr umstellen? Und welche Zeit stelle ich auf meinem Wecker ein, Sommer oder Winterzeit? Und wieviele Stunden soll ich sie zurückdrehen?

    Guten Rutsch
    Dein Jules

    • Na, mein Lieber, Du stehst um drei Uhr nachts auf, und nimmst die Batterien aus dem Wecker. Dann ruft Du den automatischen Weckdienst an, damit er Dich eine Stunde später wieder weckt, damit Du die Batterien wieder reinpulen kannst. Tipp: Noch mehr Spaß macht’s, wenn man bei all‘ dem kein Licht anmacht. ;D

      Ganz lieben Gruß nach Aachen
      Deine Theo

  4. he, das ist eine feine eselsbrücke, liebe theo!

    ich errechne mir die situation immer irgendwie zu kompliziert. dies liegt aber daran, dass selbst meine uhren mitunter anders ticken… ich knipse mal eben jene aus dem wohnstübchen…

    da ist sie:
    jenneuhren 09

    im übrigen erzählte ich gerade einer langjährigen freundin von deiner feinen eselsbrücke und spontan fiel ihr noch eine verfeinerung ein (ein dank geht an anja aus g.):

    Im „Sommor“ stellt man die Uhr vor.
    – Und im Winter rutscht die zeit hinter. :)) 😉

    so, damit sie nicht vor ärger laut ticken, werde ich nun noch die anderen uhren fotofieren!

    gute zeiten, liebe theo-eselsbrückina!

    bis denne, jenne 🙂

    • Ja, so isses ja noch viel besser und tut sich auch noch reimeln! 😀 (Vielen Dank also an Anja aus G.!)

      Und Du musst Dich sicher heut‘ Nacht ganz schön konzentrieren, lieber Jenne, damit Dir vor lauter Vor- und Zurückdreherei nicht ein paar Stunden aus Versehen unter die Anrichte purzeln. Uijui! Allerdings wär’s sicher schön, beim nächsten Frühjahrsputz ein paar davon zu wiederzufinden und sie dann in einer Hängematte zu verschaukeln…

      Gestundete Grüße vonner Theo

      • hach, welch schöner gedanke, liebe animationstheo! :

        mit einer hängematte die zeit verschaukeln! was kann schöner sein! wann ist denn überhaupt sommer? :>>

        erholsame abendzeit, liebe hannotheo!

        nun ausruh, jenne 🙂

          • na, wenn das keine ansage ist, liebe theobpromenade! 😉

            *hammer hol und groooosse nägel in die balken einschlag* direkt in die wohnstube :>>

            baumelige grüsse sende ich dir 🙂

  5. „Zeitumstellung ist Jet-Lag für Arme.“

    Hat Harald Schmidt mal gesagt. Der war aber frech, was?

    Meine Eselsbrücke geht nur auf Englisch, da heisst es:

    SPRING FORWARD.
    FALL BACK.

    Das ist so ein Wortspiel, ne, dass kann ich aber gar nicht kurz und prägnant erklären. Leute mit großen Lautsprecherboxen könnten das vielleicht. Aber ich nich. Ich knall hier nur mal die Eselsbrücke hin und bin schon wieder weg.

    Sansibar

Schreibe einen Kommentar zu plapperlapapp Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)