37 thoughts on “Kalte Küche.

    • Einen ziemlich verspäteten Guten Morgen zurück!

      Vom guten Wetter habe ich im Anschluss nix mehr mitgekriegt: Erst habe ich gearbeitet, dann bin ich Zug gefahren, dann war’s dunkel… :))

        • … woraus sich die Vertrautheit des K. mit Händies leicht ableiten lässt (oder so)…

          (… ich rede mich immer damit raus, dass ich nicht die gute Technik habe… das überzeugt aber inzwischen nicht einmal mich selbst…)

          • Händikamera hab‘ ich auch erst seit 2 Jahren, die ist mir mal zu Weihnachten unheimlich freundlich aufgenötigt worden. 😉
            Och, und wenn die Bilder nicht sooo gut sind, dreh‘ ich die im Fottoshopp auf links. Hab‘ das ja auch mal gelernt, nech…

          • Ich habe mal irgendwo auf geschnappt, dass die Handy-Cams super hochgezüchtet worden wären, weil der Handymarkt nach wie vor ein boomender wäre. Oder so.

            (… ich habe so ein Uralt-Klappergerät, das ich nur als Uhr neben dem Bette zu liegen habe… aber manchmal kriege ich schon so Anwandlungen…)

            Angenehme Schokokadenträume wünscht

            Das Fossil

  1. Ein schönes Foto, obwohl ich ja sagen muss, dass ich den Winter gründlich leid bin.
    Ich will Frühling, jetzt!

    Eigentlich bin ich grade nur mal vorbeigeregnet, um zu gucken, ob es etwas Neues von der Kastanienbewegungsfront gibt. Aber das dauert wohl noch mit dem Freilassen *seufz*

    • Ich mag auch bald mal Frühling haben… Das ist mir alles viel zu duster und frisselich da draußen. Mäh.

      Wenn’s ans Kastanienfreilassen geht, gebe ich allen Teilnehmern per PN und Eintrag rechtzeitig Bescheid. Wir wollen ja alle zusammen werfen! In den letzten Jahren war’s meistens so um Ende März//Anfang April herum. Vorher ist kein grünes Blättchen am Zweig, also müssen wir noch durchhalten. – Bleib‘ schön tapfer und grüß‘ Deine Bolle mal von meiner!

    • „Winter und die anderen 3 Kumpels“ merke ich mir mal, das gefällt mir! 🙂

      Aber ich finde besonders dem Herbst deprimierend, der zieht mich richtig runter, und der Winter ist mir einfach zu bissig-nasskalt-grau. Klar gibt’s in beiden auch schöne, klare Tage und so. Aber ich liiiiiiebe den Frühling! Ist mir quasi mein liebster Kumpel. 😉

      • ich mag auch die ollen tage, weil das einkuscheln zu hause dann so richtig spaß macht. und der herbst, der ist doch anfangs wirklich wundervoll bunt und dann kommt schon der karneval im november, da geht’s gerade bunt weiter und schon haben wir die adventszeit mit ihren vielen tollen lichern. im januar und februar kann man zusehen, wie die tage immer heller werden und mit ein bisschen glück eine tolle winterlandschaft erleben. der einkuschel-faktor steigt natürlich auch, bis dann langsam der frühling anfängt. also, ich mag herbst und winter. 😀

        • Hm, ja. Das höre ich oft, das mit den bunten Blättern und dem gemütlichen Einkuscheln. Ich kann’s auch nachvollziehen, aber’s hilft nicht richtig. Denn bei allem Kuscheln muss man dann ja doch irgendwann mal raus und dann zieht’s überall so eklig durch und regnet/stürmt seitwärts und so lästigen Kram.

          Und diese Absterberei im Herbst deprimiert mich. Ich glaube, ich hab‘ immer Angst, dass der nächste Frühling ausbleibt oder so. hab‘ ich wohl von meinem Vater, der hat das auch.

          Jedenfalls beneide ich alle, die das so gemütlich sehen können wie Du. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)